Der Fall Meursault – eine Gegendarstellung

Gepostet von in Buch des Monats - März 15, 2016
Der Fall Meursault – eine Gegendarstellung
Er wurde weltberühmt, doch keiner kannte seinen Namen: Der Araber, der in Camus’ Erzählung »Der Fremde« ermordet wurde, erhält in Daouds erstem Roman ein Gesicht – eine literarische Sensation.


Der Fall Meursault – eine Gegendarstellung Book Cover Der Fall Meursault – eine Gegendarstellung
Kamel Daoud
Roman
Kiepenheuer & Witsch
2016
Gebunden
208
978-3-462-04798-1
17,99 €
Französisch, Claus Josten

Er wurde weltberühmt, doch keiner kannte seinen Namen: Der Araber, der in Camus’ Erzählung »Der Fremde« ermordet wurde, erhält in Daouds erstem Roman ein Gesicht – eine literarische Sensation.

Schon jetzt ist Kamel Daouds Roman mit zwei der wichtigsten Preise weltweit ausgezeichnet worden: Für seinen Erstling erhielt er den französischen Prix Goncourt für das beste Debüt und den englischen PEN-Award. In seiner Geschichte erhebt der Bruder des bei Camus erschossenen Arabers seine Stimme. Nacht für Nacht erzählt Haroun in einer Bar in Oran von seinem Bruder Moussa. 70 Jahre sind seit dessen Tod vergangen. 70 Jahre, in denen sich Harouns Ohnmacht, Trauer und Wut angestaut haben. 70 Jahre, in denen der Bruder ein Unbekannter blieb, während Meursault literarischer Weltruhm zuteilwurde. Harouns berührende Eloge auf den Bruder ist zugleich ein ergreifendes Loblied auf Algerien. »Ein umwerfendes Debüt.« (New York Times)

  • Genre: Roman
  • Veröffentlichung: 2016
  • Autor: Kamel Daoud
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Aus dem Französischen von: Claus Josten
  • Seitenanzahl: 208
  • Format: Gebunden
  • ISBN: 978-3-462-04798-1
  • Preis: 17,99 €
This post was written by
Die interessantesten Neuerscheinungen des Frühjahrs – mein aktueller Buchtipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *